Mein Camping Trip – Tag2

Am 2. Tag des Camping Trips ging’s schon wieder frühmorgens los! 5.30 Uhr!!! Jeder zwang so viel Frühstück wie möglich in sich rein und ab ging’s wieder zum Uluru zum Sonnenaufgang.

 

20130717-075717.jpgNach dem schönen Ereignis wurden wir von Jen am einen Ende des Ulurus rausgeworfen. Sie sagte, dass es ungefähr eine Stunde in diese Richtung geht (und zeigte in weiß Gott welche Himmelsrichtung) und sie uns am Ende mit dem Aborigines Führer zum „Malala Walk“ erwartet.

Der Rundgang mit dem Aborigine war dann doch etwas Besonderes. Er erklärte uns die Denkweise seines Volks und die Traditionen, die seit Jahrtausenden weitergegeben werden, auch durch den Uluru.

Anschließend ging es wieder zurück ins Camp. Wir bekamen Burger vom Grill vorgesetzt und gleichzeitig wurde alles zusammengepackt. Es ging wieder mit dem Shuttle Bus in Richtung Kings Canyon. Dort erwartete uns ein weiteres Zelt Camp, das laut Jens Aussage nicht gar so luxuriös wie das in Yullara ist.

20130717-080813.jpgEinen Nachmittag und das erste Halskratzen später kamen wir im 5 Millionen Sterne Hilton an (wie es am Eingang auf einem Pappeschild stand). Ich hab beim Schnipseln von Zuccini und Co. geholfen und bin mit einem Tee bewaffnet ans Lagerfeuer. Nach einer hitzigen Diskussion, bei der die US-Amerikaner nicht gut wegkamen, gabs ne asiatische Pfanne mit Reis – lecker!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.