Zurück nach Cairns

Nachdem die anderen bereits am Tag als unsere Segeltour endete mit dem Greyhound Bus wieder nach Cairns gefahren sind, bin ich noch einen Tag alleine in Arlie Beach geblieben.

Die Fahrt mit den Greyhound war wie zu erwartend lang und anstrengend. Die ersten 40 Minuten vergingen wie im Flug, da neben mir eine Australierin saß, mit der ich mich ein wenig unterhalten hab. Als sie ausstieg wurde mit bewusst, dass ich nun eine der wenigen Glücklichen war, die 2 Sitze für sich hatte.

Wir kamen um 6 Uhr morgens in Cairns an und ich war heilfroh, dass ich ein Zimmer zur Verfügung hatte (dank Katie aus dem Reisebüro).

Am Nachmittag traf ich mich mit Sören und Alina zum Lunch und Shopping. Es war ein schöner, ruhiger Tag. Wir endeten wieder mit einer Portion Eis am öffentlichen Pool, jedoch nicht ohne uns für eine Pizza später zu verabreden. (Das klingt jetzt alles ziemlich verfressen, aber ich glaub, das war der erste Tag, an dem ich drei Mahlzeiten und eine Portion Eis hatte – sonst war alles immer zu stressig zum Essen).

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.